Erläuterungen zu Blatt 1

Die Wende des Kopernikus

Am Beginn des Buches stehen drei Grundfragen: Wer bin ich (Frage nach der Seele, nach der Personalen Identität des Menschen, aber auch nach einem „Leben“ nach dem Tod), was kann ich tun (Frage nach der Willens- und Handlungsfreiheit, nach der Möglichkeit von Moral) und was ist der Sinn meines Lebens (Fragen nach dem Woher und Wozu, nach Gott und Religion). Auf diese Grundfragen gibt es zwei mögliche Beantwortungsweisen:

  • eine metaphysische (im Beispiel christlich-religiöse)
  • eine physische (natürliche)

Im zweiten Abschnitt beginnt eine Art „historische“ Herleitung der Beantwortungsweisen. Das Paradies der abrahamitischen Religionen (Judentum, Christentum, Islam) mit Adam und Eva war kein schöner Ort, da es noch keine Erkenntnis gab und somit auch etwas Schönes nicht hätte erkannt werden können. Aus dem gleichen Grund gab es auch noch keine Willensfreiheit und keine Schuldfähigkeit – ein Gott, der Eva für den Biss in den Apfel bestraft, hätte also nicht gerecht gehandelt. Doch diesen Gott gab es auch noch nicht, da Gott eine Schöpfung des erkenntnisfähigen Menschen ist (vgl. dazu Blatt 26). Der Mensch hatte sich selbst ins Zentrum der Schöpfung gestellt, um seinem Leben so einen Sinn und sich selbst grössere Bedeutung zu geben. Aus diesem „Paradies“ wurde er dann von Kopernikus vertrieben, womit viele Menschen bis heute hadern.

Solche Gedanken sind Folge der Kopernikanischen Wende, die die religiöse Beantwortungsweise in Frage stellt. Denn dreht sich die Erde um die Sonne, ist der Mensch nichts „Spezielles“, kein „Ziel einer Schöpfung“, sondern einfach ein Teil der Natur.

Mit Nietzsche, Darwin, Freud und anderen wurde der Mensch dann definitiv aus dem Zentrum verstossen.

Der fünfte Abschnitt gibt sodann eine erste Erklärung, wie (religiöse) Antworten auf die Grundfragen des Textes entstanden sind und im sechsten Abschnitt wird die Antwort, die das Buch geben wird, erstmals angetönt. Doch dazu mehr später.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: